Dienstag, 3. Oktober 2017

-Rezension Tina- "Zweite Chance: Lucas" (Isabella von Weiden)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Zweite Chance: Lucas" von Isabella von Weiden

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 198
Verlag: Eigenverlag/Selfpublishing
Preis Taschenbuch: 8,90 €
Preis E-book: 1,99 €
Bewertung:  5/5

Inhaltsangabe:
Lucas ist ein Frauenheld, wie er im Buche steht. Bei seinem Job als Türsteher eines Kölner Stripclubs sitzt er da natürlich an der Quelle und ist bei den Tänzerinnen sehr begehrt. Für eine feste Beziehung ist er nicht zu haben, doch als Louisa in sein Leben tritt, wirbelt sie dieses Prinzip ordentlich durcheinander. Als die ersten zarten Annäherungen beginnen, bringt eine drohende Haftstrafe alles ins Wanken. Wird Lucas seine zweite Chance erhalten?


Meine Meinung:

Bei diesem Buch find ich das Cover wieder ausgesprochen schön, der gut aussehende Typ lenkt auf alle Fälle die Aufmerksamkeit darauf. Und da ich den ersten Teil kenne, wollte ich natürlich unbedingt die Fortsetzung lesen.

In diesem Teil sind Lucas und Louisa die Hauptprotagonisten, die im ersten Band nur eine Nebenrolle gespielt haben. Aber ich fand diese auch schon dort gut und auch jetzt hat sich das nicht geändert. Lucas hab ich hier wieder echt sympathisch gefunden und er konnte mich mit seiner Art ebenfalls voll überzeugen, ich fand es schön, wie er den Menschen immer hilft. Louisa hat mir gefallen, sie scheint wirklich sehr selbstbewusst zu sein und außerdem fand ich sie wirklich nett. In diesem Teil haben nun Caro und John die Rolle des Nebencharakters eingenommen, beide haben mir weiterhin sehr gefallen.

Die Handlungen haben mir auch wieder gefallen, es war teilweise echt spannend und ich wollte wissen, wie es weitergeht. Dieser Teil hatte wieder lustige Momente, gerade wenn es ein wenig um Caro ging, war es echt witzig. Ich fand es echt gut, das man wie schon erwähnt, auch weiterhin etwas von Caro und John erfahren hat. Das Ende hat mich hier ebenfalls voll überzeugen können und da es noch nicht der letzte Teil war, bin ich echt gespannt, wie es mit der Buchreihe weitergeht.

Ich kannte den Schreibstil ja nun schon vom ersten Buch und dieser hat mir weiterhin gefallen.

Schlussbewertung:

Eine schöne Fortsetzung, die mich wieder vollkommen überzeugen konnte und da es dieses Mal auch nichts auszusetzen gibt, vergebe ich natürlich wieder volle Punktzahl:

Keine Kommentare:

Kommentar posten