Mittwoch, 11. Oktober 2017

-Rezension- Glut im Paradies - Bahamas Heartbeat 3 (Romina Gold)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Glut im Paradies - Bahamas Heartbeat 3" von Romina Gold

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 246
Verlag: bookshouse
Preis Taschenbuch: 11,99 €
Preis E-book: 3,99 €
Bewertung: 4 / 5

Inhaltsangabe:
Der Elitesoldat Nikolas Galanis fällt nach einem schweren Unfall in ein mentales Loch. Einzig die hinreißende Krankenschwester Leilani Keona schafft es mit ihrem lockeren Mundwerk und ihrem sonnigen Gemüt, ihn aus seiner Lethargie zu reißen. Lange verleugnet er seine Gefühle für die Hawaiianerin und versteckt sie hinter seinem raubeinigen Benehmen.
Als Leilani, die nebenbei in einer Band singt, von einem Fan massiv belästigt wird, erwacht Nikos Beschützerinstinkt, und er nimmt sich den aufdringlichen Kerl vor. Doch der Stalker ist besessen von Leilani und entschlossen, jeden zu beseitigen, der sich ihm in den Weg stellt.

Meine Meinung: 

Ich finde bei dem Cover sieht man schon, das es sich um die Bahams Heartbeat Reihe von Romina Gold handelt - es ist romantisch und passt gut zum Titel und Inhalt.

In diesem Teil der Reihe waren Leilani und Nikolas die Hauptprotagonisten, da ich beide vom letzten Buch bereits kenne, wusste ich ungefähr was mich erwartet. Obwohl Leilani, manchmal etwas zu naiv in manchen Situationen ist, wirkt sie trotzdem sympathisch. Desweiteren fand ich es gut auch wieder auf die anderen Charaktere, wie z.B. Mia und Yannis, Tyler und Stella zu treffen, diese haben mir beim letzten mal schon sehr gefallen. Von den neuen Nebencharakteren haben mich vorallem die Bandkollegen von Leilani wirklich überzeugt.

Für mich hat es bei den Handlungen etwas gebraucht bis Spannung aufkam, trotzdem war es immer unterhaltsam und gut und flüssig zu lesen. Das Ende hat mir ebenfalls sehr zugesagt.

Schlussbewertung:

Alles im allen ein unterhaltsamer Romantik-Thriller, der mich überzeugen konnte, auch wenn es bisschen gedauert hat eh richtig action in die Sache gekommen ist. Da ich wirklich nur sehr wenig auszusetzen habe, vergebe ich solide 4 von 5 Punkte und natürlich eine Leseempfehlung:

*Vielen dank an die Autorin und das Team, dass ich das Buch im Rahmen der Facebookgruppe "Blogger und Leser rezensieren gemeinsam" lesen durfte!*

Keine Kommentare:

Kommentar posten