Dienstag, 4. Juli 2017

-Rezension- Ich bin die Nacht (Ethan Cross)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Ich bin die Nacht" von Ethan Cross

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 400
Verlag: Bastei Entertainment
Preis Taschenbuch: 10,90 €
Preis E-book: 8,99 €
Bewertung: 3 / 5

Inhaltsangabe:
Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin das, was man gemeinhin einen Serienkiller nennt. Doch ich töte nicht wahllos, und jedes meiner Opfer bekommt eine faire Chance, denn ich fordere es zu einem Spiel heraus. Wer gewinnt, überlebt. Ich habe noch nie verloren. Die meisten Menschen werden mich verabscheuen. Einige, die mir ähnlich sind, werden mich verehren. Aber alle, alle werden sich an mich erinnern. Mein Name ist Francis Ackerman junior. Ich bin die Nacht, und ich möchte ein Spiel mit Ihnen spielen.

Meine Meinung:

Es handelt sich hierbei um ein Thriller, deshalb ist wohl das Cover so dunkel und schlicht gewählt. Das passt aber wirklich gut zum Buchtitel.

Für mich gab es mehrere Hauptprotagonisten, allen voran Francis Ackerman - er ist natürlich ein Killer, aus diesem Grund kann man ihn nicht sonderlich sympathisch finden. Bei Marcus, kann ich es schwer einschätzen, einerseits hatte er schon gute Seiten, andererseits war er manchmal doch recht skrupellos. Als doch recht negativ würde ich den Sheriff einschätzen, genaueres kann ich dazu aber nicht sagen, des würde zuviel verraten.

Von den Nebencharakteren, die alle ziemlich unterschiedlich sind, fand ich Maggie am besten. Die anderen Personen waren mir hin und wieder einfach zu wechselhaft.

Abwechslungsreich und teilweise unvorhergesehen waren die Handlungen. Allerdings konnte mich nicht alles überzeugen, einiges fand ich doch sehr unrealistisch und verwirrend dargestellt.

Der Schreibstil des Autors lässt sich gut und flüssig lesen, daran gibt es nichts auszusetzen.

Schlussbewertung:

Auch wenn das Buch für mich unterhaltsam war, gab es für dennoch einige Schwächen und verwirrende Dinge. Außerdem hät ich mir einige Passagen doch etwas anders gewünscht, aus diesem Grund gibt es von mir 3 von 5 möglichen Punkten...

Keine Kommentare:

Kommentar posten