Donnerstag, 20. Juli 2017

-Rezension Tina- "Mein heißer Toyboy" (Bettina Kiraly)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Mein heißer Toyboy (Die Secrets Desires´Reihe)" von Bettina Kiraly

Seitenzahl (Printausgabe): 92
Verlag: Secret Desires
Preis Taschenbuch: -
Preis E-book: 4,99 €
Bewertung:  4/5

Inhaltsangabe:
Als Monika in einer Bar den zwanzig Jahre jüngeren, attraktiven Louis kennen lernt, lässt sie sich nur zu gerne auf einen One-Night-Stand ein. Seine zärtlichen Küsse und Berührungen sind genau das, wonach sie sich gesehnt hat. Doch die Nacht mit ihm verändert sie für immer … Auch wenn Louis sie gerne wiedersehen würde, kommt für sie keine Beziehung mit einem Mann in Frage, der ihr Sohn sein könnte. Sie verabschiedet sich schweren Herzens von Louis in dem Wissen, ihn nie wieder zu sehen.
Doch das Schicksal hat etwas Anderes für die beiden vorgesehen. Was passiert, wenn Monikas Toyboy kein One-Night-Stand für eine Nacht bleibt?

Mein heißer Toyboy ist ein abgeschlossener Liebesroman mit explizit erotischen Szenen. Der Inhalt dieses E-Books ist für Minderjährige nicht geeignet und das Lesen nur gestattet, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind.

Meine Meinung:

Das Cover gefällt mir wirklich gut, obwohl ich glaube, das die Personen darauf nicht ganz altersmäßig den Personen im Buch nachempfunden sind. Aber man erkennt gleich, das es sich um einen Erotikroman handelt.

Da es ein Kurzroman ist, werden die Hauptprotagonisten nicht all zu ausführlich dargestellt. Aber das was man von Monika erfährt, hat mir eigentlich schon gut gefallen. Am besten fand ich aber den zweiten Hauptprotagonistin Louis, er wirkte ziemlich nett, zumindest das was man so von ihm mitbekommen hat. Zudem hat man dann am Rande auch ein bisschen was über Monika´s Tochter erfahren, sie scheint ebenfalls nett zu sein.

Passend waren die Handlungen, diese sind auf eine Liebes-/Erotikroman abgestimmt und haben mir gefallen. Auch das Thema mit dem Altersunterschied, hat mich überzeugen können. Die Bilder am Ende der Kapitel fand ich ebenfalls eine gute Idee.

Am Schreibstil der Autorin hab ich nichts zu kritisieren, denn man konnte alles wirklich gut lesen.

Schlussbewertung:

Ein guter Kurzroman für zwischendurch, der mich eigentlich schon überzeugen konnte. Da ich mir noch etwas mehr Handlung gewünscht hätte, bekommt dieser von mir 4 von 5 möglichen Punkten:

Keine Kommentare:

Kommentar posten