Sonntag, 9. Juli 2017

-Rezension- Nachtrabe, Episode 13 (Amber Auburn)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Nachtrabe, Episode 13" - Fantasy-Serie 
(Academy of Shapeshifters) von Amber Auburn

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 78
Verlag: Selfpublishing / Eigenverlag
Preis Taschenbuch: 4,98 €
Preis E-book: 0,99 €
Bewertung: 3 / 5

Inhaltsangabe:
»Es gibt kein Camp mehr, keine Lehrer, keine Akademie. Es gibt nur noch uns und die Mission.«

Lena und ihre Freunde haben es geschafft, aus den Laboren zu entkommen, bevor sie zerstört wurden. Doch sie sind noch lange nicht in Sicherheit. Die Gefahr sitzt ihnen im Nacken. Selbst wenn keine Spur von O´Connell und den Captoren zu sehen ist, so weiß Lena ganz genau, dass sie hinter ihnen her sind. Noch bevor sie wissen, was um sie herum geschieht, werden sie von einem Schatten gejagt, der ihre tiefsten Ängste weckt.


Meine Meinung:

Farblich, sowie optisch schön gestaltet find ich das Cover, es passt hervorragend zu der Buchreihe - und zum Titel passt es ebenfalls gut, weil es so dunkel gehalten ist.

Ich kenn ja nun die meisten Charaktere von den vorherigen Bänden, Lena find ich als Hauptprotagonistin nach wie vor am besten. In dem Teil der Serie kamen zwar auch wieder einige neue Personen vor die ich bisher noch nicht kannte - aber die kann ich schwer einschätzen, weil sie keine so große Rolle spielen. Runa find ich immernoch etwas schwierig, obwohl ich es ein guten Schachzug von ihr fand, das sie doch wieder hilfsbereit war.

Hierbei handelt es sich ja um Staffel 2 der Fantasy-Serie "Academy of Shapeshifters", ich finde es war ein guter Einstieg, allerdings hat mir etwas die Spannung bzw. das Actionreiche gefehlt, wobei es für mich zum Ende hin besser wurde. Natürlich möchte ich trotzdem wissen wie es weiter geht, denn die Spannung wird sicher wieder steigen.

Der Schreibstil der Autorin, den ich ja bereits aus den anderen Bänden kenne, ist wieder leicht und flüssig zu lesen.

Schlussbewertung:

Auch wenn ich mich wieder gut unterhalten gefühlt habe, war das Buch für mich etwas Schwächer als seine Vorgänger... aus diesem Grund vergeb ich dieses Mal 3 von 5 möglichen Punkten (wobei es für mich eine Wertung von 3,5 Punkten wäre, wenn ich diese vergeben würde)....


Keine Kommentare:

Kommentar posten