Mittwoch, 28. Juni 2017

-Rezension Tina- "Ruf der Instinkte 1" (Ally J. Stone)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Ruf der Instinkte (Savage Band 1)" von Ally J. Stone

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 280
Verlag: Eigenverlag/Selfpublishing
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis E-book: 2,99 €
Bewertung:  5/5

Inhaltsangabe:
"Große Fresse - keiner glitzert." Jackson ahnt nicht, worauf er sich einlässt, als er in New York die Aufgabe übernimmt, eine Tochter aus der vampirischen Oberschicht zu bewachen. Lavinia – kurz Love – ist zickig, flippig und so gar nicht mit einem Hüter einverstanden. Nachdem sie sein Vertrauen gewonnen hat, hintergeht Love ihn – und offenbart dabei unabsichtlich ihr größtes Geheimnis. Jackson beschließt, sie gehen zu lassen und taucht unter. Ihre gemeinsame Geschichte hat damit jedoch erst begonnen …


Meine Meinung:

Sehr schön, weil es schon alleine mit seiner Aufmachung überzeugen kann, find ich das Cover. Außerdem passt es auch gut dazu. Die Inhaltsangabe hat mich gleich neugierig auf das Buch gemacht.

Jackson und Lavinia sind in diesem Buch die Hauptprotagonisten, welche mir beide auf ihre eigene Art gut gefallen haben. Auch wenn Lavinia gerade am Anfang etwas zickig war, wurde sie mir doch sympathisch. Bei Jackson hab ich lange ein Geheimnis vermutet, aber ihn fand ich gleich sehr gut, obwohl er natürlich auch so seine Probleme hat und man manche Verhaltensweisen vielleicht nicht ganz verstehen kann. Es gab einige Nebencharaktere, besonders gut hat mir da Bruce gefallen, obwohl man von ihm noch nicht ganz so viel gelesen hat.

Angetan war ich ebenfalls von den Handlungen, es kam recht früh Spannung auf, was ich immer gut finde. Schön fand ich, das öfter mal unerwartete Dinge passierten. Die Emotionen kamen bei mir ebenfalls nicht zu kurz, stellenweise war es schon ziemlich traurig. Es ist ja wieder eine Buchreihe und deshalb ist das Ende natürlich offen, dieses hat mir gefallen und ich möchte wissen, wie es weitergeht.

Der Schreibstil war flüssig zu lesen, was mir gefallen hat.

Schlussbewertung:

Ein superschönes Fantasybuch, was mich mit seinen Handlungen wirklich überzeugen konnte und daher volle 5 Punkte von mir bekommt:

Keine Kommentare:

Kommentar posten