Montag, 15. Mai 2017

-Rezension Tina- "Im Zeichen des Lotus 4" (Valerie Loe)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Im Zeichen des Lotus Band 4 - Die ungleichen Zwei" von Valerie Loe

Seitenzahl (Printausgabe): 92
Verlag: Books on Demand
Preis Taschenbuch: 3,99 €
Preis E-Book: 0,99 €
Bewertung: 5/5

Inhaltsangabe:
Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Penelope musste nicht lange überlegen, als sie Oz auf der Straße fand. Sie nahm ihn mit nach Hause, gewillt ihn zu pflegen, bis es ihm besser ginge, bis er gehen konnte.
Vielleicht erhält sie nun Antworten auf ihre Fragen.
Vielleicht hat sie sich aber auch ihren Untergang in ihr Haus geladen.
Ihr neues Leben ist zerbrechlich. So einfach zu stören.


Meine Meinung:

Die ersten drei Bände kannte ich ja nun schon und natürlich wollte ich wissen, wie es bei Penelope und den Solani´s weitergeht. Zum Cover brauch ich auch nicht mehr wirklich was zu sagen, denn es ist ja immernoch klar erkennbar, das es zu dieser Buchreihe gehört - ich möchte aber erwähnen, das mir die Farbe diesmal gut gefällt, denn gelb ist meine Lieblingsfarbe.

Auch im vierten Teil haben mich die Charaktere weiterhin von sich überzeugen können. Penelope wirkte hier in diesem Teil wirklich sehr nett und vorallem total hilfsbereit, was sich ja schon von Anfang an bemerkbar gemacht hat. Oz hat mir total gut gefallen und selbst wenn er so seine Besonderheiten hat, ist er im Grunde ein guter Kerl. Die anderen Solani sind ebenfalls nicht zu kurz gekommen und auch wenn ich nun schon die Vorgänger-Bände kenne, erfährt man über einige immernoch etwas neues.

Was mich dieses mal wieder total überzeugen konnte, waren die interssanten Handlungen, obwohl in diesem Band auch nicht ganz so viel gekämpft wurde, hat es mir nie an Spannung gefehlt. Mir hat es richtig gut gefallen, wie Oz und Penelope sich kennengelernt haben und sie dann auch antworten auf einige ihrer Fragen bekommen hat, zudem war der Umgang zwischen ihnen echt schön. Hier gab es zudem wieder einige Verhaltensweisen, wo ich schon ein wenig schmunzeln musste, was ich gut fand.

Da die Reihe ja noch nicht abgeschlossen ist, gibt es am Ende des Buches natürlich wieder einen Cliffhanger. Dieser ist meiner Meinung nach, dieses Mal, wieder sehr gemein gewählt. Da es mir nämlich so gut gefallen hat, will ich natürlich umbedingt wissen, wie es weitergeht.

Schlussbewertung:

Eine tolle Fortsetzung und für mich bisher der beste Teil, von denen die ich bisher gelesen habe und aus diesem Grund vergebe ich natürlich wieder die volle Punkzahl:

Keine Kommentare:

Kommentar posten