Samstag, 27. Mai 2017

-Rezension- Jagd im Paradies - Bahamas Heartbeat 2 (Romina Gold)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Jagd im Paradies - Bahamas Heartbeat 2" von Romina Gold

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 240
Verlag: bookshouse
Preis Taschenbuch: -
Preis E-book: 2,99 €
Bewertung: 5 / 5

Inhaltsangabe:
Während einer Hochzeitsfeier auf der paradiesischen Bahamasinsel Cat Island verliebt sich Mia in den charismatischen Bodyguard Yannis Galanis, doch bereits nach kurzer Zeit legen sich dunkle Wolken über ihr junges Glück. Yannis’ Verhalten gegenüber Mia ändert sich, bald nachdem er einen neuen Job angenommen hat. Sie ertappt ihn mehrmals beim Schwindeln, was in ihr den Verdacht weckt, dass er sie mit der attraktiven Schauspielerin betrügt, für die er arbeitet. Auf der Suche nach Beweisen für seine Untreue spioniert sie ihm hinterher, tritt dabei einer mächtigen Frau auf die Füße und gerät in den Fokus eines Drogensyndikats. Plötzlich befinden sich Mia und Yannis mitten in einer abenteuerlichen Verfolgungsjagd durch die exotische Inselwelt der Bahamas.

Meine Meinung:

Zum Träumen lädt das Cover ein, es spiegelt die Umgebung echt gut wieder und ist wirklich treffend gewählt. Das es sich nicht ausschließlich um ein Liebesroman handelt, ist durch die Inhaltsangabe gut ersichtlich.

Mia und Yannis, die ja die Hauptpersonen im Buch sind, waren mir von Beginn an wirklich sympathisch. Von den Nebencharakteren haben mir vorallem, Tyler, Stella, aber auch Leilani und Nikolas sehr gefallen. Natürlich sind auch die anderen Personen sehr vielseitig. Unsympathisch war mir lediglich Nora Vision, was sich auch als berechtigt rausgestellt hat.

Als sehr actionreich und manchmal überraschend empfand ich die Handlungen, auch die Spannung hat nicht gefehlt, man hat sich immer gut unterhalten gefühlt. Für mich hätte lediglich das Ende noch etwas ausführlicher gestaltet sein können - also wie es so in der Zukunft weiter gegangen ist, aber das ist Geschmacksache.

Am Schreibstil gibt es nichts auszusetzen, dieser war angenehm und flüssig zu lesen.

Schlussbewertung:

Ein wirklich gelungener Romantic Thrill Roman, der mich durchaus gut unterhalten hat, es war abwechslungs- und actionreich - und auch wenn ich mir das Ende etwas ausführlicher gewünscht habe, gibt es von mir die volle Punktzahl, denn diese Sache ist für mich eine Kleinigkeit, worüber ich gern hinweg sehe...

Keine Kommentare:

Kommentar posten