Samstag, 30. Dezember 2017

-Rezension/Werbung Tina- "Im Zeichen des Lotus 9" (Valerie Loe)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Im Zeichen des Lotus 9 - Beugen und Brechen" von Valerie Loe

Seitenzahl (Printausgabe): 90
Verlag:
Books on Demand
Preis Taschenbuch:
-
Preis E-Book:
0,99 €
Bewertung:
4/5

Inhaltsangabe:
Season 2 Episode 3
Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Im Auge des Sturms ist es gefährlich ruhig. Es ist das Aufatmen, vor dem Knall. Die älteren Silver haben es schon einmal erlebt und damals ging es nicht gut aus.
Der Einzige, der sie vor dem Untergang bewahren kann, muss sich seinen Erinnerungen stellen. Erinnerungen, zu lange verdrängt und verleugnet, dass sie zu Biestern wurden, die sich auf Titus stürzen.
Während der König sein Innerstes neu zusammen baut, in der Hoffnung, wieder der zu werden, der er einst war, droht Penelope durch Berylls Spiel zu zersplittern.
Wahrheit und Lüge, was sie dachte zu sein und zu hassen, beginnen sich zu verschieben, bis sie erkennen muss, dass sie mehr ist. Nur will sie das auch sein?


Meine Meinung:

Das ist nun der neunte Teil dieser Reihe und auch dieses Mal erkennt man gleich am Cover, das es zu dieser Buchreihe gehört, was ich immernoch eine gute Idee finde.

In diesem Teil hatte Titus mal etwas mehr Anteil und ich muss sagen, er wirkte auf mich nicht ganz so unsympathisch wie sonst, obwohl ich seinen Umgang mit anderen Menschen oder Solani´s immernoch nicht optimal finde. Auch Penelope hat in diesem Teil ihren Anteil gefunden, sie kommt hier schon wieder etwas selbstbewusster rüber. Zudem gab es einige neue Charaktere, wo ich noch nicht ganz genau weiß, was ich von diesen halten soll, da es u.a. auch böse Charaktere sind, finde ich sie natürlich nicht so gut.

Bei den Handlungen bin ich dieses Mal wieder ein wenig unschlüssig. Diese haben mir durchaus gefallen, aber es entstanden wieder ein paar "Längen". Es ging in diesem Teil nicht ganz so Actionreich zu, vielleicht lag es auch daran. Außerdem bekam man ein wenig Einblick in die Vergangenheit, wo ich aber noch nicht ganz so genau weiß, was es damit auf sich hat. Das Ende dieses Teils ist ebenfalls wieder gut gewählt, sodass man wissen will, wie´s weitergeht.

Schlussbewertung:

Wieder eine Fortsetzung, die ich zwar gut fand, aber nicht so gut wie manch andere Teile der Reihe. Dennoch bin ich gespannt, wie es weitergeht. Für diesen Teil vergebe ich 4 Punkte:

Keine Kommentare:

Kommentar posten