Mittwoch, 16. August 2017

-Rezension Tina- "Königsblume" (Sunya Grace Bold)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Königsblume" von Sunya Grace Bold

Seitenzahl (Printausgabe): 102
Verlag: Eigenverlage/Selfpublishing
Preis Taschenbuch: -
Preis E-book: 0,99 €
Bewertung:  4/5

Inhaltsangabe:
Der Heiler gibt Yinas Schwester nur noch einen Winter zu leben. Einzig eine magische Blume aus dem Verbotenen Wald könnte sie retten. Yina begibt sich auf die Suche und erregt die Aufmerksamkeit des Dunkelelfen Talan. Doch sein Volk verabscheut die Menschen und der Preis, den er für seine Hilfe verlangt, ist hoch …
Ein romantisches Märchen aus der Welt Edél. 




Meine Meinung:

Optisch macht das Titelbild wirklich was her und es passt auch echt gut zum Inhalt des Buches. Die Inhaltsangabe hat mich zudem noch neugierig gemacht.

Yina, die Hauptprotagonistin, fand ich wirklich nett und vorallem auch mutig, das sie sich in so große Gefahr begibt um ihre Schwester zu retten, hat mir gut gefallen. Was mir an ihr nicht so gefallen hat, sie ist wirklich teilweise sehr naiv gewesen. Talan hat zum Anfang einen etwas bösartigen Eindruck auf mich gemacht, aber das hat sich eigentlich auch recht schnell geändert, sodass er mir dann richtig gut gefallen hat. Es gab hier auch einige Wesen, die ich richtig gut fand, aber um die Spannung nicht zu nehmen, möchte ich nicht genauer darauf eingehen.

Ich muss sagen, das mich die Handlungen am Anfang nicht ganz so überzeugen konnten, irgenwie hab ich daher auch eine ganze Weile gebraucht, bevor ich ins Buch gefunden hab. Aber als ich dann drin war, haben mir die Handlungen echt gut gefallen und es kam dann auch Spannung auf. Zudem find ich die Idee des Buches gut, das ein Mädchen alles dafür tut um ihre Schwester zu retten. Das Ende hat mir ebenfalls gefallen, man muss aber dazu sagen, das schon einige Fragen offen bleiben und es ein wenig abrupt ist.

Der Schreibstil der Autorin hat mir zwar gefallen, ich hätte es nur besser gefunden, wenn es eine Kapiteleinteilung gegeben hätte.

Schlussbewertung:

Eine schöne, märchenhafte Fantasygeschichte für zwischendurch. Da ich ein bisschen gebraucht habe, um reinzukommen, vergebe ich dafür 4 Punkte:

Keine Kommentare:

Kommentar posten