Montag, 1. April 2019

- Rezension/Werbung Tina - "Wo mein Herz schlägt" (Rose Bloom)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Wo mein Herz schlägt" von Rose Bloom


Seitenzahl (Printausgabe): ca. 280
Verlag: Forever
Preis Taschenbuch: 12,00 €
Preis E-book: 4,99 €
Bewertung:  5/5

Inhaltsangabe:
Claire kann ihr Glück kaum fassen. Dank einer Herztransplantation liegt ein neues Leben vor ihr. Doch bevor sie es beginnt, möchte sie sich bei der Familie des Spenders bedanken. Kurzentschlossen reist sie nach Lundy Island, auf die kleine Insel vor der Küste Englands, wo dessen Angehörige leben. Ihre erste Begegnung mit Grant, dem Bruder des Spenders, der dort eine Pension leitet, läuft allerdings alles andere als gut. Grant ist so unfreundlich, dass Claire nicht den Mut findet, ihm den Grund für ihren Besuch zu offenbaren. Sie beschließt stattdessen, noch ein wenig länger auf der Insel zu bleiben. Schnell wird ihr klar, dass die Pension vor dem Ruin steht, weil es dem Ort an Touristen fehlt. Obwohl Grant sich zunächst weigert, hilft Claire ihm, in der Hoffnung, die Pension vor der Pleite zu retten. Doch wie wird Grant reagieren, wenn er erfährt, dass in ihrer Brust das Herz seines Bruders schlägt?

Meine Meinung:

Richtig passend und auch optisch schön ist das Cover. Die Inhaltsangabe ist ebenfalls gut gewählt und macht neugierig.

Beide Hauptcharaktere in diesem Buch konnten mich durchweg überzeugen. Claire hat eine so herzliche Art, bei ihr ist es fast unmöglich sie nicht zu mögen. Sie ist sehr sympathisch und die Art wie sie mit ihren Mitmenschen umgeht hat mir so gut gefallen. Grant ist da schon ein wenig anders. Man merkt ihm an, dass es ihn nicht gut geht und er hat deshalb öfter mal schlechte Laune...Es hat mich aber nie gestört, dass er zum Teil wirklich ein wenig miesepetrig war (sowas hab ich aber selten, das mich das nicht stört), denn im Grunde hat man immer gewusst, dass er eine echt sympathische Art hat. Hier gab es außerdem auch so einige Nenbencharaktere, die mich ebenfalls überzeugen konnten. Hailey, Scarlet und Maddy hab ich mit am besten gefunden.

Von den Handlungen bin ich auch total begeistert. Es war gleich von Beginn an spannend und das Thema hat mich ebenfalls total interessiert. Zudem hat es auch an weiterer Spannung nicht gefehlt - denn ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Mir hat es super gut gefallen, mitzuerleben wie es sich zwischen den beiden entwickelt. Es gab dann auch so einige traurige Momente, aber auch richtig schöne. Klar ist es sicher nicht so optimal, wie sich Claire verhalten hat, aber auf eine Art auch verständlich. Zudem fand ich das Setting richtig schön. Es ist echt ein sehr berührendes Buch und das Ende hat ebenfalls wirklich gut gepasst und ich fand es echt schön.

Vom Schreibstil der Autorin kann ich nur sagen, dass dieser mich überzeugt hat, es ließ sich alles super flüssig lesen.

Schlussbewertung:

Ein sehr schöner Liebesroman mit einem interessanten Thema. Da ich echt total begeistert war, vergebe ich natürlich volle Punktzahl und eine klare Leseempfehlung:

Keine Kommentare:

Kommentar posten