Dienstag, 1. Mai 2018

-Rezension/Werbung- Lieb mich ins Leben (Nicola J. West)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Lieb mich ins Leben" von Nicola J. West


Seitenzahl (Printausgabe): ca. 329
Verlag: Blitzeis Verlag
Preis Taschenbuch: 10,90 €
Preis E-book: 0,99 € 
Bewertung: 3 / 5

Inhaltsangabe:
Levis ist am Ende. Einst war er ein brillanter Musiker, dem die Frauen zu Füßen lagen, heute aber ist er ein Wrack. Er steht an der Schwelle zwischen Leben und Tod und doch liegt die Entscheidung in seiner eigenen Hand. Würde sie sich doch nur nicht wie die Wahl zwischen Pest und Cholera anfühlen ...
Leah steht wieder einmal vor den Scherben ihrer Existenz. Gerade einmal die unliebsame drei vor der null akzeptiert, wird sie kurz vor Jahresende arbeitslos. Bevor sie sich allerdings Gedanken macht, erreicht sie ein Hilferuf, der sie einige Monate beschäftigt. Ihren Geldbeutel füllt es zunächst nicht, aber ihr Herz dafür mit Liebe?
Chase ist in Leah verliebt, seit er sie das erste Mal sah. Leah aber sieht in ihm nicht mehr als einen guten Freund. Gemeinsam reisen sie nach Florida, um Levis zu helfen, und Chase ahnt, dies ist seine allerletzte Chance, Leah von sich zu überzeugen.
 

Meine Meinung:

Ansprechend und echt schön find ich das Cover, der Titel ist auch gut gewählt. Da ich den ersten Teil der Buchreihe kenne, der den Titel "Lass mich nie mehr los" trägt, wollte ich natürlich auch Erfahren was Levis für eine Geschichte hat.

In dem Buch gibt es 3 Hauptcharaktere, aus dessen Sicht das Buch geschrieben ist. Das ist zum einen Levis, aber auch Leah und Chase. Die beiden letztgenannten sind neue Charaktere, die aber wirklich ein netten und hilfsbereiten Eindruck machen. Levi kenn ich bereits aus Teil 1, ich muss aber sagen das er dieses Mal wirklich richtig verstört wirkte, was aber auch den erlebten Sachen zu schulden ist. Wirklich viele Nebencharaktere gab es nicht, aber das auch ein Hund eine kleine Rolle spielt, fand ich echt positiv.

Ehrlicherweise muss ich zugeben, dass ich durchaus etwas gebraucht habe, um in das Buch reinzufinden, am Anfang war für mich der "Zeitwechsel" manchmal etwas verwirrend, allerdings bin ich im Laufe der Zeit besser damit zurecht gekommen. Für mich gab es am Anfang ein paar "Längen", auch die Höhepunkte haben etwas gefehlt, dies wurde zum Ende hin aber echt besser. Das Buchende an sich ist gut gewählt, und ich freue mich das es auch noch weitere Geschichten zu einigen anderen Protagonisten geben wird.

Am Schreibstil der Autorin habe ich nichts auszusetzen, aber dieser ist mir ja durch einige andere Büchern von ihr bereits bekannt.

Schlussbewertung:

Ein Buch was mal etwas anderes ist als eine Liebesgeschichte, weil ein anderes Thema im Vordergrund steht, da ich doch ein Weilchen gebraucht habe um ins Buch reinzufinden, habe ich mich für eine Wertung von 3 von 5 Punkten entschieden...
*Vielen dank an die Autorin Nicola J. West, fürs zur Verfügung stellen des Rezensions Exemplars (als Vorableseexemplar)*

Keine Kommentare:

Kommentar posten