Sonntag, 13. Mai 2018

- Rezension/Werbung Tina - "Im Zeichen des Lotus 11" (Valerie Loe)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Im Zeichen des Lotus 11: Familienbande" von Valerie Loe

Seitenzahl (Printausgabe): 75
Verlag:
Books on Demand
Preis Taschenbuch:
-
Preis E-Book:
0,99 €
Bewertung: 4/5

Inhaltsangabe:
Season 2 Episode 5
Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Drei Jahrhunderte lang wünschte sich Titus seine Schwester an seine Seite, doch als er sie wieder sieht, ist er am Ende seiner Kräfte und scheint den Verstand zu verlieren, denn sie ist tot.
Dennoch, er muss nach vorne gehen und gleichzeitig in die Vergangenheit blicken.
Welchen Plan verfolgt Cort, als er Penelope in Nizza alleine lässt? Was wird sie tun, nach Tagen mit dem Nim zusammen, wird sie fliehen oder dem Drang nachgeben, der sie seit Rom fest im Griff hat?


Meine Meinung:

Farblich schön find ich das Cover, außerdem ist natürlich wieder klar zu erkennen, das es zu der Lotus-Reihe gehört, da ja meist nur die Hintergrundfarbe wechselt.

Zu den Charakteren brauch ich natürlich nicht mehr wirklich viel erwähnen, denn die meisten kennt man ja nun schon aus den Vorgängenbüchern der Reihe. Viele konnte mich aber wieder überzeugen, obwohl manche echt teils sehr naiv sind und sich manipulieren lassen, was mich manchmal ein wenig stört. Man lernt, obwohl das nun schon das 11 Buch ist, auch ein paar neue Charaktere kennen, da diese zu den Nim gehören, sind sie natürlich nicht so sehr sympathisch.

Über die Handlungen kann ich sagen, das diese mir schon gefallen haben...Ich muss aber zugeben, dass ich manches mal ein wenig verwirrt war, dass kann aber auch daran liegen, das ich immer recht großen Leseabstand zwischen den vereinzelten Teilen habe und ich daher auch immer nich 100 % mehr alles weiß, was im vorigen Band dann passiert ist. Interssant fand ich, das man etwas mehr über die Nim erfahren hat und außerdem spielte Titus Vergangenheit wieder eine Rolle, was ebenfalls nicht schlecht war. Das Ende dieses Teiles ist wieder so gewählt, das man wissen möchte, wie es weitergeht.

Der Schreibstil der Autorin ist weiterhin angenehm und gut zu lesen.

Schlussbewertung:

Eine Fortsetzung, die für mich manchmal ein wenig verwirrend war, die mir aber dennoch gefallen hat. Dieser Teil bekommt von mir 4 Punkte:

Keine Kommentare:

Kommentar posten