Freitag, 25. Mai 2018

Blogtour "Herzflüstern" von Katharina B. Gross [Werbung]

Hallo liebe Leser/Besucher,

ich möchte euch heute zu meiner ersten Blogtour, an der ich teilnehme, begrüßen. Um welche Blogtour handelt es sich?


Es geht hierbei um die Blogtour zum
Buch "Herzflüstern - Julian & Markus" von Katharina B. Gross

Den genauen Tourplan findet ihr *hier*




Gestern wart ihr beim Blog von *Christine von zauberhaftebuecherwelten* zu Besuch und heute seit ihr somit beim Tag 5 der Tour angekommen und ich durfte das Interview mit Katharina B. Gross führen.

Und damit legen wir doch gleich mal los...

Liebe Katharina,

ich freue mich sehr, dass ich mit Dir dieses Interview machen darf, dann beginnen wir doch gleich mal.

1. Erzähl doch am besten erstmal etwas über dich…
    a. Wie alt bist du? Bald 30
    b. Woher kommst du? Aus einem kleinen Städtchen im nördlichen Niedersachsen
    c. Was hast du, außer dem Schreiben, sonst noch für Hobbys?
        Natürlich lesen ;-) Mit Freunden treffen, Fitnessstudio
 
2. Wie bist du zum Schreiben gekommen? Und wann hast du dein erstes Buch geschrieben?
Geschrieben habe ich eigentlich schon immer. Schon in der Schule waren meine Aufsätze immer viel länger als die Lehrervorgaben ;-) Früher habe ich jedoch immer nur FanFiktion geschrieben und nie wirklich daran gedacht, jemals ein richtiges Buch zu veröffentlichen, auf dem mein Name steht. Wenn man die FanFiktion und auch die ganzen angefangenen Sachen, die ich in meiner Kindheit/Jugend in Notizbücher geschrieben habe, außen vorlässt, dann ist das erste richtige Buch, dass ich geschrieben und auch beendet habe tatsächlich „Herzflüstern“. Diesen Roman habe ich in der Rohfassung bereits 2016 beendet, ihn jedoch lange ruhen lassen, um mich anderen Projekten zu widmen, bis ich mich wieder an Julian und Markus herangewagt habe.

3. Du schreibst ja überwiegend im Jugend/Gay-Romance-Genre, was hat dich dazu bewogen?
Jugendbücher mochte ich schon immer gerne. Vor allem Geschichten über die erste Liebe. Und das Genre Gay Romance finde ich persönlich spannend, weil die inneren und äußeren Konflikte der Liebesgeschichte noch ein wenig tiefer gehen.

4. Ist es für dich denkbar auch mal in einem anderen Genre zu schreiben oder möchtest du ausschließlich in diesem Bereich bleiben?
Das weiß ich noch nicht. Wenn mir etwas Gutes einfällt, würde ich mich auch gerne mal an Fantasy versuchen ;-)

5. Was inspiriert dich zu neuen Buchideen?
Eigentlich nichts Spezielles. Es sind die alltäglichen Dinge und Situationen, in denen mir etwas einfällt (meistens im Auto auf dem Weg zur Arbeit).

6. Wie lange schreibst du durchschnittlich an einem Buch, bis es dann komplett fertig ist?
Das ist wirklich sehr unterschiedlich, da ich in Vollzeit arbeite und immer nur nach Feierabend Zeit zum Schreiben habe. Manchmal brauche ich für die Rohfassung eines Romans einen Monat, manchmal mehrere. Die Überarbeitung nimmt dann noch zwei bis vier Wochen in Anspruch. „Herzflüstern“ habe ich z.B. innerhalb von drei Monaten geschrieben, einen Monat überarbeitet. Dann nach zwei Jahren wieder rausgekramt und nochmal fast drei Monate überarbeitet, weil ich privat noch so viel Anderes zu tun hatte. Meinen Roman „Das Glück gehört mir“, erschienen im dead soft Verlag, habe ich in knapp einem Monat fertig geschrieben, weil ich genug Freizeit hatte.

7. Liest du auch selber gerne Bücher, wenn ja welches Genre bevorzugt?
Eigentlich wirklich quer Beet. Früher habe ich viel Fantasy gelesen, danach eine ganze Zeit lang nur Gay Romance. Zurzeit lese ich wieder mehr New Adult Hetero Romane 😌. Außerdem warte ich noch sehnsüchtig auf den neuen Band meines Lieblingsthrillers.

8. Welche Projekte hast du als nächstes geplant?
Jaaaa … Es sind tatsächlich noch ziemlich viele Projekte geplant ;-) Gerade schreibe ich an einer Boyband Gay Romance, bei der ich jetzt knapp die Hälfte fertig habe (Zweiteiler). Und falls sich nichts Anderes dazwischen mogelt, steht die Geschichte von Tim und Lukas (aus Herzflüstern) auf dem Plan, sowie ein Gemeinschaftsprojekt mit einer lieben Autorenkollegin. Außerdem habe ich noch ein Buch, dass auf die Überarbeitung wartet. Ich hoffe also, dass es spätestens zu Weihnachten etwas Neues von mir zu lesen gibt.

9. Was halten Freunde, Bekannte, Verwandte von deinem Schreiben? Und vor allem bzgl. dem Genre in dem Du schreibst.
Mein Mann war zuerst ein wenig skeptisch, hat sich jedoch bereits daran gewöhnt, dass ich alles, was er sagt, in einem Roman gegen ihn verwenden könnte 😊

10. Was deinen aktuellen Roman „Herzflüstern – Julian & Markus“ betrifft…
       a. Es ist ja im weitesten Sinne eine „Lehrer/Schüler-Beziehung“, wie stehst du Privat zu
           solch einem „Verhältnis“, ist sowas für dich okay oder wäre das ein No-Go für dich?
           Ich persönlich würde es wohl nicht machen.
       b. Wie bist du auf dem Titel des Buches gekommen?
           Den Titel hat der Verlag festgelegt. Ich bin eher unkreativ, was das angeht. 
           Wenn ich nicht  sofort einen konkreten Titel im Kopf habe (war bisher nur bei zwei
           meiner Bücher so), dann hat das Kind bis zum Ende keinen Namen.
       c. Es gibt in den Buch ja 2 Handlungsorte - zum einen "Essen" zum anderen "Köln".
          Sind das zufällige Orte die du dafür gewählt hast, oder verbindest du mit den
          2 Orten speziell irgendwas?
          In Essen habe ich selber eine Zeit lang gelebt, deshalb spielen fast alle meine
          Romane dort. 
          Ich mag die Stadt. Und in Köln war ich selbst auch schon ein paar Mal, weshalb ich eben
          diese Stadt gewählt habe. Außerdem sollte die Entfernung für die Fernbeziehung für
          einen Schüler mit der Bahn noch überbrückbar sein.

11. Ab wann wäre für dich der Altersunterschied bei einem Partner/Partnerin zu groß? Gibt es da Grenzen oder siehst du das nicht so eng?
Der Liebe sind keine Grenzen gesetzt. Mein Mann ist ein halbes Jahr jünger als ich. Wir haben jedoch Paare im Freundeskreis, deren Altersunterschied zehn Jahre beträgt.

12. Bist du immer sehr aufgeregt, wenn du ein neues Buch veröffentlich hast, wie es den Lesern gefällt und wie die ersten Rezensionen wohl aussehen werden?

Oh ja! Es ist jedes Mal total spannend, wenn das eigene Buch endlich erscheint. Vor allem bei „Herzflüstern“ war ich verdammt nervös, weil dieses Buch sich doch sehr von meinen anderen Romanen unterscheidet. Es ist eher als Jugendbuch anzusehen, während meine anderen Bücher schon für eine ältere Leserschaft gedacht waren.

13. Wie gehst du damit um, wenn ein Buch von dir auch mal Kritik oder „negative Rezensionen“ erhält?
Natürlich macht es mich traurig, aber da jeder einen anderen Geschmack hat und man es nun mal nicht jedem Leser recht machen kann, respektiere ich deren Meinung.

14. Mich persönlich würde einfach mal folgendes interessieren, ich habe ja eine Zwillingsschwester…, wie wäre es für dich wenn du eine Zwillingsschwester hättest?
Das wäre sicher ziemlich lustig 😊. Dann könnte ich meine verrückten Gedanken und Ideen mit ihr teilen.

15. Wenn du selber Bücher liest, liest du lieber Printbücher oder E-books?
Ich lese beides gerne. Es kommt immer drauf an, wo ich lese. Daheim nehme ich mir schon eher ein Taschenbuch zur Hand. Wenn ich unterwegs bin darf das Kindle nicht fehlen.

Danke an dieser Stelle für das Beantworten der Fragen, liebe Katharina!

Nun hab ich noch ein paar Fakten zum Buch....

Ein Roman über die erste große Liebe und die Kämpfe, die es für sie auszutragen gilt!
Julian weiß, er ist ein Spätzünder was Mädchen angeht. Bisher hat ihn aber auch noch Keine so richtig interessiert. Umso mehr überrascht es ihn, als er Markus trifft, der ihm von jetzt auf gleich den Kopf verdreht. Obendrein ist Markus der neue Praktikant an seiner Schule und damit eigentlich tabu. Aber Julian ist nicht schwul, nicht mal bi, so wie sein bester Kumpel Tim. Oder? Immer öfter sucht er Markus‘ Nähe und zwischen den beiden entwickelt sich ein zartes Gefühlsband. Aber es scheint, als dürfte das leise Flüstern ihrer Herzen nicht lauter werden. Denn nicht nur Julians Mutter ist von der Idee, ihr Sohn könnte schwul sein, ganz und gar nicht begeistert. Auch Markus‘ schwierige Vergangenheit holt die beiden ein...

Alle weiteren Einzelheiten zum Buch sind *hier* zu finden und natürlich gibt es von mir dazu auch eine *Rezension*

Gewinnspiel:

Natürlich könnt ihr auch etwas gewinnen, hier seht ihr es in der Übersicht...

1. Platz: 1 x Herzflüstern als Print + einen passenden Schlüsselanhänger
2. Platz: 1 x Herzflüstern als Print
3. Platz: 1 x Herzflüstern als E-book im Wunschformat

Wenn ihr in den Lostopf hüpfen möchtet, beantwortet mir bitte einfach folgende Tagesfrage - als Antwort in den Kommentaren:

Was würdet ihr euren Freund/Freundin raten, wenn sie mit dem Thema "Ihres Coming-Outs" zu euch kommt und euch fragt, ob und wie Sie/Er es ihrer Familie/anderen Freunden beibringen soll?

Bewerben/an dem Gewinnspiel teilnehmen könnt ihr bis einschließlich 27.05.2018, die anschließende Gewinnerbekanntgabe erfolgt am 28.05.2018 auf der Seite der *netzwerk-agentur-bookmark.com*

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel erklärt ihr euch mit den *Teilnahmebedingungen* einverstanden!

Die nächste/letzte Station der Tour ist morgen auf dem Blog von *Christiane von bella2108*

Kommentare:

  1. Ich könnte nur Raten das Coming Out vor seinen besten und Liebsten nicht alleine zu vollbringen,sondern seine wichtigste und ehrlichste Freund/in mit dabei zu haben als Unterstützung! Und zudem muss auch jeder den Weg selber gehen wollen um sich zu outen und da findet jeder selbst Seinen eigenen gewissen Moment für!
    LG jenny

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen :)

    Vielen Dank für deinen Beitrag! Ich würde ihm oder ihr raten, es einfach erst einmal im kleinen Kreis in einer ruhigen Runde zu erzählen und ihm/ihr dabei zur Seite stehen, wenn gewünscht.

    Liebe Grüße
    Charleen

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    vielen Dank für das tolle Interview :-)

    Den perfekten Rat wüsste ich gar nicht. Aber ich denke, vielleicht sollte sie/er es erstmal im Familienkreis sagen. Außerdem kann sie/er auf meine Unterstützung vertrauen.

    Liebe Grüße
    Anna

    AntwortenLöschen