Sonntag, 30. Dezember 2018

-Rezension/Werbung- Unterm Weihnachtsbaum küsst... (Michelle Schrenk, Anna Winter)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Unterm Weihnachtsbaum küsst sichs besser" von Michelle Schrenk, Anna Winter

Seitenzahl (Printausgabe): 291
Verlag:  Canim Verlag
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis E-book:  0,99 €
Bewertung: 4 / 5

Inhaltsangabe:
Auf Jule Engel liegt ein Weihnachtsfluch. Davon ist sie jedenfalls überzeugt. Seit einem Vorfall in der Vergangenheit geht in ihrem Leben nämlich in der vermeintlich schönsten Zeit des Jahres immer alles schief.Doch wie es das Schicksal will, trifft Jule ausgerechnet auf einer Weihnachtsfeier den smarten Lucian, der, als Weihnachtsmann verkleidet, genau all das verkörpert, was sie nicht ausstehen kann. Er wettet mit Jule, sie davon überzeugen zu können, dass Weihnachten die beste Zeit des Jahres sei.Jule ist siegessicher, denn gegen einen Fluch wie ihren ist selbst ein kostümierter Weihnachtmann machtlos. Aber da hat sie ihre Rechnung ohne die Liebe gemacht …

Meine Meinung:

Bezauberend und weihnachtlich ansprechend wirkt das Cover auf mich, der Titel macht neugierig auf den Inhalt des Buches.

Eigentlich gibt es hier nur eine Hauptprotagonistin und zwar Jule, sie macht einen sympatischen Eindruck, manchmal hat sie aber auch eine etwas komische Art an sich - am Anfang hat ich damit etwas Probleme, aber in Laufe der Zeit kam ich gut damit klar. Des Weiteren spielt Lucian eine größere Nebenrolle, er hat eine erfrischende und positive Art, die mich sofort begeistern konnte.

Angetan bin ich von den Handlungen, die Idee an sich gefiel mir sofort und umgesetzt wurde es auch ganz gut, ein klein bisschen mehr Abwechslung hätte ich mir noch gewünscht, aber das fällt nur wenig ins Gewicht. Vom Ende bin ich durchaus überzeugt.

Am Schreibstil der Autorinnen hab ich ebenfalls nichts auszusetzen, alles war gut und flüssig zu lesen.

Schlussbewertung:

Ein schöner Weihnachts-/Liebesroman, der mich durchaus überzeugen konnte, etwas mehr Abwechslung hätte es für mich noch seien können, ich vergebe sehr gute 4 von 5 Punkten...
 *Vielen dank an  die Autorin Michelle Schrenk fürs zur Verfügung stellen des Rezensions Exemplars*

Keine Kommentare:

Kommentar posten