Sonntag, 18. März 2018

-Rezension/Werbung- Löwenmut, Episode 21 (Amber Auburn)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Löwenmut, Episode 21 - Fantasy-Serie 
(Academy of Shapeshifters)" von Amber Auburn

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 78
Verlag: Selfpublishing / Eigenverlag
Preis Taschenbuch: 4,98 €
Preis E-book: 0,99 €
Bewertung: 4 / 5

Inhaltsangabe:
»Die Welt wird nach heute Nacht nicht mehr dieselbe sein.«
Als Gefangene des Komitees für Wandlerangelegenheiten fällt es Lena unglaublich schwer, ihre Hoffnung aufrechtzuerhalten. Obwohl sie sich geschworen hat, alles dafür zu tun, die nahende Katastrophe aufzuhalten, merkt sie selbst, dass es nicht gut um sie steht. Erst recht nicht, als sie mit den Überlebenden des Rebellenlagers zusammengesteckt werden und die grausame Wahrheit ans Licht kommt. Cailan, Hamish und Mick sind nicht die einzigen Verräter. Und von Noel und Finn fehlt weiterhin jede Spur. 


Meine Meinung:

Eine beeindruckende Wirkung macht das Cover auf mich, es gehört wieder zur Buchreihe "Academy of Shapshifters" von Amber Auburn, aber dass sieht man ja eigentlich auch.

Lena, fand ich dieses Mal wieder besonders mutig, es ist klasse das sie trotz vieler auswegslosen Situationen nicht aufgibt. Ich muss sagen von manchen Charakteren, die man bereits kennt, bin ich echt überrascht, teilweise nicht umbedingt positiv. Mick kam in dem Teil wieder vor, aus ihm werde ich absoulut nicht schlau, er ist so sprunghaft - sehr schwer einschätzbar. Außerdem tauchen einige neue Protagonisten auf, Léon ist einer davon, dieser ist mir aber wirklich sehr unsympathisch.

Mir haben die Handlungen in diesem Buch ganz gut gefallen, es kam richtig Schwung in die Situationen, das fand ich sehr ansprechend. Allerdings fand ich den ein oder anderen "Sinneswandel" etwas unrealitisch, aber das ist Geschmacksache. Ich bin auf jedenfall gespannt wie es weiter geht, denn es bleiben natürlich einige Fragen offen...

Schlussbewertung:

Sehr ereignisreiche Handlungen, die mich gut unterhalten konnten, von manchen Charakteren war ich etwas "genervt", aber ansonsten gibt es für mich nicht viel auszusetzen, ich vergebe 4 (eigentlich eine Wertung von 4,5) von 5 Punkten...

Keine Kommentare:

Kommentar posten