Sonntag, 4. März 2018

-Rezension/Werbung- Lautlos: Kriminalroman (Moa Graven)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Lautlos: Kriminalroman" von Moa Graven


Seitenzahl (Printausgabe): ca. 248
Verlag:
Criminal-kick-Verlag
Preis Taschenbuch: 10,69 €
Preis E-book:
  2,99 €
Bewertung:
4 / 5

Inhaltsangabe:
LAUTLOS Ermittler Jan Krömer Band 10 Ostfrieslandkrimi von Moa Graven Eine Tote, die sich mit einem Mann aus dem Internet über eine Flirtline verabredete, wird mit durchgeschnittener Kehle im Ihlower Forst aufgefunden. Jan Krömer und Lisa Berthold versuchen, den Mann, der sich Klaus Wenger nennt, aufzuspüren. Doch das ist unmöglich, weil das Netz nicht alles preisgibt, wenn der Täter es nicht will. Makaber an dem Fall: In dem Mantel der Toten ist ein menschlicher Knochen eingenäht. Er gehört zu einer jungen Frau, die vor über zwanzig Jahren ermordet wurde. Wer hat ein Interesse daran, dass so weit in die Vergangenheit geblickt wird? Immer dichter zieht sich der Kreis um eine Handvoll Verdächtige, als auch noch Emily ins Spiel kommt.

Meine Meinung:

Da ich ja bereits einen anderen Krimi von Moa Graven kenne, und mir auch hier das Cover und die Inhaltsangabe gefallen haben, wurde ich neugierig auf das Buch.

Das Ermittlerteam, Jan und Lisa fand ich interessant und sympathisch, auch fachlich wirken sie kompetent. Natürlich gab es noch einige andere Charaktere, z. B. Emily, die auf mich streckenweise etwas merkwürdig wirkte, nicht umbedingt unsympathisch, aber verunsichert - was in ihrer Situation ja auch verständlich war.

Bezugnehmend auf die Handlungen, diese fand ich unterhaltsam, teilweise überraschend - vor allem das Ende, hätte ich so nicht erwartet. Die Mischung aus privaten Handlungen und Ermittlungsfall fand ich gut gelungen. Für mich bleiben auch hier 1-2 Fragen offen, wo es noch interessant gewesen wäre, was draus geworden ist - aber das ist Geschmacksache.

Angenehm und flüssig zu lesen, war auch hier der Schreibstil der Autorin für mich.

Schlussbewertung:

Ein unterhalsamer Krimi, der mich durchaus überzeugen konnte, nur ein paar Kleinigkeiten hätte ich mir anders gewünscht. Ich vergebe 4 von 5 Punkten (normalerweise eine Wertung von 4,5 Punkten)..und eine Leseempfehlung für alle die Krimis gerne lesen...
*Vielen dank an die Autorin Moa Graven, fürs zur Verfügung stellen des Rezensions Exemplars (als Vorableseexemplar)*

Keine Kommentare:

Kommentar posten