Samstag, 31. März 2018

-Rezension/Werbung- Die Bücherwelt-Saga: Verliebt. (Stefanie Straßburger)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Die Bücherwelt-Saga: Verliebt." von Stefanie Straßburger

Seitenzahl (Printausgabe): 320
Verlag: ISEGRIM Verlag
Preis Taschenbuch: 13,90 €
Preis E-book: 4,99 €
Bewertung: 5 / 5

Inhaltsangabe:
Wenn es dein Leben als Buch gäbe – würdest du es lesen?
Plötzlich ist da dieses Buch in Tildas Tasche. Alt und doch irgendwie neu. Ohne Titel oder Autor. Ihre Lebensgeschichte. Ehe sie sich versieht, entführt sie Titus, das Bücherwesen, in eine fantastische Welt, voller Magie und Zeitreisen. Und dann ist da auch noch die Liebe…




Meine Meinung:

Ich finde dem Cover sieht man an das es sich hierbei nicht nur um eine Liebesgeschichte handelt, sondern auch Fantasy eine Rolle spielt. Die Idee vom Buch find ich außergewöhnlich, die Inhaltsangabe sehr ansprechend, man wird auf jedenfall neugierig darauf.

Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht. Mir war die Hauptprotagonistin Tilda sofort sympathisch, natürlich wirkt sie hin und wieder etwas unsicher, aber das sie sich trotzdem auf die Veränderungen einlassen konnte, fand ich sehr beeindruckend. Außerdem gibt es da noch Titus, den ich wirklich klasse fand, schade nur das er nur im ersten Drittel eine Rolle spielt. Nebencharaktere waren hierbei Mia, sie find ich etwas mysteriös, irgendwie scheint sie was zu verbergen, was ist mir aber selber noch nicht so klar. Richard z. B. macht ein netten Eindruck, aber bei ihm scheint wohl auch nicht alles so wie man es vermutet.

Interessant und sehr unterhaltsam find ich die Handlungen, sie konnten mich überzeugen - das Ende hat mir auch zugesagt, es bleiben noch einige Fragen offen, die wohl dann in einem nächsten Band geklärt werden.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und leicht zu lesen.

Schlussbewertung:

Ein Buch was mich echt überzeugen konnte, die Idee dahinter gefällt mir sehr und die Umsetzung, ist bis auf wirklich nur wenige Kleinigkeiten echt gelungen. Aus diesem Grund vergebe ich natürlich volle Punktzahl und eine Leseempfehlung...
*Vielen dank an die Autorin Stefanie Straßburger, fürs zur Verfügung stellen des Rezensions Exemplars*

Keine Kommentare:

Kommentar posten