Samstag, 2. September 2017

-Rezension Tina- "Im Zeichen des Lotus 7" (Valerie Loe)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Im Zeichen des Lotus Band 7 - Verlorener König" von Valerie Loe

Seitenzahl (Printausgabe): 96
Verlag: Books on Demand
Preis Taschenbuch: -
Preis E-Book: 0,99 €
Bewertung: 4/5

Inhaltsangabe:
Season 2 Episode 1
Jede Nacht, ungesehen, unbemerkt von den Menschen, wird ein Krieg gefochten. Seit mehr als tausend Jahren treffen sich in den Schatten zwei Mächte, Chaos und Ruhe, Feuer und Eis, die ihre Schlachten schlagen bis zum Ende aller Zeit.
Penelope steht in Flammen, das Feuer frisst sich durch sie hindurch, bereit alles zu zerstören und alles in seinem Weg mit sich zu reißen - zu Asche und Staub. Kann sie es aufhalten oder wird sie mit ihm unter gehen?

Titus weiß, er muss handeln, muss nun beweisen, dass er noch der König ist, der in dieser Situation gebraucht wird. Aber was, wenn er nicht stark genug ist, die Seinen zu beschützen, wenn er nur noch ein Schatten ist, nicht fähig, dem Feind etwas entgegen zu halten?  

Meine Meinung:

Auch dieses mal erkennt man bei dem Cover, das es zu dieser Buchreihe gehört, obwohl ja anders als bei der ersten Season ein Mann (Titus) darauf ist. Optisch find ich es eigentlich nicht schlecht, aber ich muss zugeben, die Cover mit der Frau drauf haben mir ein wenig besser gefallen.

Das ist ja nun Teil 1 der zweiten Season, aber insgesamt eben der 7. Band der ganzen Reihe. Natürlich haben wieder die Charaktere aus den vergangenen Teilen ihren Anteil gefunden. Aber einige wurden mir in diesem Teil ein wenig unsympathischer. Penelope konnte mich größtenteils aber dennoch wieder überzeugen. Patrick find ich weiterhin gut, es gefällt mir, wie er sich für andere immer einsetzt.

Dieses Mal fand ich die Handlungen zwar wieder nicht schlecht, aber es gab zum Teil auch Stellen, wo es sich ein wenig in die Länge gezogen hat. Dennoch war es öfter Actionreich, was mir wiederrum gut gefallen hat. Da die Reihe ja noch weitergeht, ist das Ende wieder offen, dieses ist auch wieder vielversprechend und man ist gespannt wie es weitergeht.

Den Schreibstil der Autorin kenne ich ja nun schon von den anderen Teilen, dieser hat mir weiterhin gefallen.

Schlussbewertung:

Zwar eine gute Fortsetzung, die für mich nicht ganz so überzeugend war, wie die letzten Teile der vorigen Season. Da es mir trotzdem gut gefallen hat erhält das Buch 4 von 5 Punkten:

Keine Kommentare:

Kommentar posten