Montag, 4. September 2017

Montagsfrage #14

Nachdem wir nun mehrere Wochen nicht mehr bei der *Montagsfrage* von Buchfresserchen mitgemacht haben, wird es heute mal wieder Zeit...
Wenn ihr auf den Banner klickt, kommt ihr zum Blog...
http://buch-fresserchen.blogspot.de/

Da es sich um eine freie Montagsfrage handelt... und man sich deshalb eine Frage aus der Liste der bisherigen Montagsfragen aussuchen sollte, hab ich mich für folgende entschieden - diese ist vom 03.Oktober 2016 und lautet:

Bist du ehr ein geduldiger Schnäppchen-/Mängelexemplarjäger oder Neukäufer?

Also bis vor kurzem hätte ich die Frage ganz klar damit beantwortet, dass meine Schwester und ich ehr Neukäufer sind. Aber in letzter Zeit, kommt es doch öfter vor das wir auch bei den Schnäppchen- bzw. Mängelexemplaren schauen, manchmal sind es ja wirklich nur Kleinigkeiten die da "beschädigt" sind, das kann man verkraften.

Obwohl ich auch sagen muss, es muss schon "neuwertig" sein, wenn es zu sehr "abgegriffen" und/oder beschädigt ist, würde ich es auch nicht umbedingt kaufen. Etwas schwerer tu ich mich noch mit gebrauchten Büchern, aber wer weiß - vielleicht seh ich das mit der Zeit auch lockerer ;-).

*Frage beantwortet von Twin_Kati*

Kommentare:

  1. Hallo ihr Zwei

    Ich habe bisher überwiegend gute Erfahrungen mit gebrauchten Büchern gemacht. Besonders auf Ebay.

    Ihr habt einen schönen Blog. Ich bleibe gleich mal als Leserin das.

    Ganz liebe Grüße,
    Gisela

    AntwortenLöschen
  2. Hallo ihr beiden :-)
    Ich bin tatsächlich ein totaler Buch-Schnäppchenjäger und kann an keinem Wühltisch einfach vorbeigehen! :D Gebrauchte Bücher kaufe ich auch gerne, allerdings nur, wenn sie in gutem Zustand sind. Selbstverständlich kaufe ich aber auch viele neue Bücher! :-)
    Liebe Grüße, Johnni von
    Unendliche Geschichte

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Kati,

    früher habe ich all meine Bücher neu bei Thalia gekauft, weil sich die Buchhandlung direkt neben dem Gebäude befindet, in dem ich arbeite. Mittlerweile kaufe ich fast ausschließlich Mängelexemplare bei Arvelle, solange sie in sehr gutem Zustand sind. Aber ich habe auch schon gebrauchte Bücher bei anderen Bloggern gekauft und sehe mich gerne auf Trödelmärkten um. Nicht, weil ich Geld sparen will, sondern weil die Suche einfach so spannend ist. Man weiß nie, welche Bücher man entdeckt. Oft sind auch welche dabei, die gar nicht auf meiner Wunschliste standen.

    Liebe Grüße
    Violetta

    http://wispertraeume.blogspot.de/2017/09/freie-montagsfrage.html

    AntwortenLöschen