Freitag, 8. September 2017

-Rezension Tina- "Engel lieben süße Sünden" (Cat Monroe)

Twin Tina´s Rezension zum Buch

"Engel lieben süße Sünden" von Cat Monroe

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 250
Verlag: Moments
Preis Taschenbuch: -
Preis E-book: 3,99 €
Bewertung:  3/5

Inhaltsangabe:
Engel lieben süße Sünden – und nicht nur Engel. Begleiten Sie die Urlauberin nach Irland, genießen Sie den Erdbeerbecher zu zweit und lassen Sie sich von Pater James entführen. Von hart bis zart begeistert Cat Monroe mit achtzehn anheizenden Geschichten. Ob menschliches Büffet, Dreier oder leicht dominante Spiele – Cat Monroe findet immer wieder neue Spielarten, um die schönste Sache der Welt zwischen Mann und Frau anschaulich zu gut beschreiben.


Meine Meinung:

Optisch sehr ansprechend find ich das Cover, zumal es auch  gut zu einem Erotikroman passt.

Hierbei handelt es sich um 18 Kurzgeschichten, deshalb kann man zu den einzelnen Charakteren auch nichts sagen, da einfach alles sehr kurz gehalten ist, um diese besser kennenzulernen.

Die Idee fand ich an sich eigentlich gut, aber ich muss zugeben, das ich nicht ganz überzeugt bin, weil es auf Dauer irgendwie auch anstrengend wurde, immer wieder die selben erotischen Handlungen zu lesen. Es gab jedoch Kurzgeschichten, die mir schon gut gefallen haben, um mal einige zu nennen: "Fahrstuhl in den siebten Himmel", "Eine gute Sekretärin", "Jetzt du" und "Aufgespürt"....Ein paar weitere waren ebenfalls nicht schlecht.

An sich war es ganz okay, aber ich denke, man muss sowas mögen, da es eben nicht viel Handlungen nebenher gibt. Alles in allem hätte ich mir ein wenig mehr Abwechslung gewünscht.

Der Schreibstil war ganz okay, aber konnte mich irgendwie nicht ganz überzeugen...

Schlussbewertung:

Ein Erotikroman, den man zwischendurch mal lesen kann, aber es geht eben meist nur um das eine Thema. Da es manchmal etwas anstrengend war, bekommt das Buch von mir 3 von 5 möglichen Punkten:

Keine Kommentare:

Kommentar posten