Sonntag, 6. Dezember 2020

-Rezension/Werbung - Frostmagie - Happy End zum Weihnachtsfest ( Melanie Reichert)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch  

"Frostmagie - Happy End zum Weihnachtsfest" von Melanie Reichert

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 200
Verlag: Eigenverlag/Selfpublishing
Preis Taschenbuch: 9,90 €
Preis E-book:  2,99 €
Bewertung: 5 / 5

Inhaltsangabe:
14 Autorinnen entführen euch mit 14 romantisch-weihnachtlichen Geschichten nach Frost Creek "Sue & Nathan: happily ever after" – das war zumindest der Plan, den die beiden während der Highschool geschmiedet haben. Doch bereits vor dem Abschlussball löst sich dieser Schwur in Luft auf: was bleibt, sind zwei gebrochene Herzen. Zehn Jahre später ist Frost Creek wegen des Winterballs ganz aus dem Häuschen und Nathan zurück in seiner Heimatstadt. Während er die Chance bekommt, seine Fehlentscheidungen zu überdenken, kämpft Sue darum, den Buchladen ihrer Familie über Wasser zu halten – an romantische Tänze oder schöne Kleider ist nicht mal zu denken. Doch als die beiden aufeinandertreffen, ist es, als wäre die Zeit stehen geblieben. Gibt es tatsächlich eine zweite Chance für ein Happy End oder holt sie die Realität erneut ein?
 
Meine Meinung:
Ein weiterer Teil der "Frostmagie-Reihe", 14 Autorinnen haben da ja mitgewirkt und dieses Buch hier wurde von Melanie Reichert geschrieben. Das Cover wirkt weihnachtlich romantisch, es gefällt mir wirklich sehr. 
 
In diesem Buch sind Sue und Nathan die Hauptprotagonisten, beide gefielen mir durchaus gut, wobei ich ihn noch ein Tick besser fand. Außerdem gab es noch Nebencharaktere wie Grace, Nathans Oma, die richtig sympathisch war und auch Hedwig, Sue´s Mutter, hat mir gefallen.. 

Was die Handlungen betrifft, auch von diesen war ich sehr angetan und sie waren abwechslungsreich sowie unterhaltsam. Das Ambiente rund um den Buchladen und auch die weihnachtliche Atmosphäre war einfach wundervoll. Zudem fand ich es niedlich das ein Aspekt/Detail genannt wurde, was mit einem Kinderbuch zutun hat, genauer kann ich darauf aber nicht eingehen....
Das Ende hat mich ebenfalls überzeugt. Die Autorin hat ein angenehmen und flüssig zu lesenden Schreibstil.
 
Schlussbewertung:
Richtig unterhaltsam und wieder ein Buch was ich absolut empfehlen kann...daher gibt es natürlich volle Punktzahl und auch hier wieder eine Leseempfehlung..
*Vielen dank an die Autorin fürs zur Verfügung stellen des Rezensions Exemplars*

Keine Kommentare:

Kommentar posten