Sonntag, 25. November 2018

-Rezension/Werbung- Die Abrichtung (Alexandra Gehring)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Die Abrichtung" von Alexandra Gehring 

Seitenzahl (Printausgabe): 225
Verlag: blue panther books
Preis Taschenbuch: 9,90 €
Preis E-book:  9,99 €
Bewertung: 4 / 5

Inhaltsangabe:
»Abrichtung« ist die perfekte Ausbildung
in allen SexBereichen, vom normalen Ficken bis zum BDSM mit seinen vielen SpielVarianten.

In einem Elite-Camp wird Sari
auf Wunsch ihres Mannes zur perfekten Sub abgerichtet.

Sie hat zu tun, was ihre Ausbilder täglich von ihr verlangen. 
Über Atem-Kontrolle bis hin zum SkullFuck hat sie alles über sich ergehen zu lassen ...
Kann Sari sich darauf einlassen? Kann sie das durchhalten? Wird ihr Mann stolz auf sie sein?


Meine Meinung:

Hierbei handelt es sich um einen SM-Roman, dass muss einem vorher bewusst sein, ehe man das Buch liest, den wie immer ist dieses Genre sicherlich nicht jedermanns Geschmack, teilweise wird es schon recht "heftig", sowas zu lesen muss man mögen.

Zum Cover muss ich sagen, passt dieses gut zum Buch, wobei die Frau darauf für mich jünger wirkt, als die Protagonistin Sari ist. Mit der Hauptprotagonistin bin ich gut zurecht gekommen, sie mag das Abenteuer und lässt sich auf das Elite-SM-Camp ein, was ich sehr bewunderswert fand, denn mit keiner oder nur wenig Erfahrung sowas mitzumachen stell ich mir echt schwer vor. Sven, ihr Mann,  konnte mich auch überzeugen, echt erstaunlich das er mit alledem so gut umgehen kann und selbst Spaß an der ganzen Sache hat.
Außerdem gab es noch viele Nebenchraktere, vor allem ihre neu gefundenen Freundinnen wie z. B. Carla und Svenja haben mir durchaus gefallen. Es ist echt verwunderlich, wie unterschiedlich die Personen sind, die solch eine Erfahrung machen möchten bzw. machen.

Ja, was soll ich zu den Handlungen sagen? Diese waren genregerecht, klar gab es "heftige Szenen" aber es hielt sich alles im Rahmen und auch einige "humanere Szenen" waren beschrieben, sodass man nicht das Gefühl bekam das es nur hart zu Sache geht. Auch mit den "vulgäreren Ausdrücken" sollte man umgehen können, da dies zum SM  dazu gehört.

Auch hier war der Schreibstil wieder locker und flüssig zu lesen.

Schlussbewertung:

Ein unterhaltsamer SM-Roman, wer dieses Genre mag - wird sich hier gut unterhalten fühlen. Für mich gibt es ein kleinen Kritikpunkt, weil ich einmal das Verhalten von Sari nicht ganz verstanden habe. Außerdem hätte für mich noch etwas mehr "Abwechslung" sein können. Aus diesem Grund gibt es von mir trotzdem sehr gute 4 von 5 Punkten...
*Vielen dank an  den blue panther books Verlag fürs zur Verfügung stellen des Rezensions Exemplars*

Keine Kommentare:

Kommentar posten