Sonntag, 19. November 2017

-Rezension/Werbung- Claude allein zu Haus (Sophie Pembroke)

Twin_Kati´s Rezension zum Buch

"Claude allein zu Haus" von Sophie Pembroke

Seitenzahl (Printausgabe): ca. 368
Verlag: MIRA Taschenbuch
Preis Taschenbuch: 9,99 €
Preis E-book: 8,99 €
Bewertung:  5 / 5

Inhaltsangabe:
Ein einsames Bellen hallt durch den winterlichen Maple Drive. Die französische Bulldogge Claude kann es nicht glauben, dass seine Familie ihn einfach vergessen hat. Dabei ist in ein paar Tagen Weihnachten! Fähre, Frankreich, Château waren die letzten Worte, die seine Ohren erlauschen konnten. Auf der Suche nach einem Zuhause stolpert Claude in das Leben von Holly, ihrer Katze Perdita und dem Postboten Jack. Für die vier beginnt ein Weihnachtsabenteuer, das Herzen zum Schmelzen und Hundeaugen zum Strahlen bringt.

Meine Meinung:

Jeder der mich kennt, weiß das ich Tierromane sehr mag - und weil ich das Cover niedlich und sehr ansprechend fand, wollte ich das Buch lesen. Der Titel und die Inhaltsangabe haben mir ebenfalls sehr zugesagt.

Es gibt für mich mehrere Hauptprotagonisten, Claude gehört natürlich dazu - ihn fand ich zum Teil witzig und echt unterhaltsam - außerdem bringt er Abwechslung ins Buch. Dann gibt es da noch Holly, Jack und natürlich Claude´s Familie McCawley, die ich allesamt echt sympathisch fand. Die Nachbarin Mrs. Templeton, fand ich erst etwas mürrisch, aber im Laufe der Handlungen ändert sich das Bild etwas, mehr kann ich dazu natürich nicht Verraten.

Sehr angetan bin ich von den Handlungen, sie konnten mich überzeugen - etwas mehr Spannung hätte es geben können, aber für ein Weihnachts-/Tierroman, war es auch so gut. Das Ende hätte noch etwas mehr in die Zukunft blicken können, für meinen Geschmack.

Angenehm, flüssig und leicht zu lesen ist der Schreibstil der Autorin.

Schlussbewertung:

Wirklich ein schöner Weihnachtlicher-Tierroman, der mir sehr gut gefallen hat, deshalb vergebe ich natürlich volle Punktzahl:
*Vielen dank an NetGalley und an den Mira Taschenbuch Verlag fürs zur Verfügung stellen des Rezensions Exemplars*

Keine Kommentare:

Kommentar posten