Samstag, 21. Januar 2017

-Buchmeinung Tina- "Ein Hauch deiner Liebe" (L.-J. Pyka)

Es ist nun auch an der Zeit, das ich mal meine erste Meinung zu einem Buch mache. Also, als erstes gehts um das Buch

"Ein Hauch deiner Liebe - Lass mich nicht allein zurück" von L.-J Pyka


Seitenzahl (Papierausgabe): 424
E-Book-Preis: 1,99 €
Bewertung: 5/5

Inhaltsangabe:
Andie ist 21 Jahr alt, Studentin und steht mitten im Leben. Sie hat ihre Zukunft durchgeplant und von Männern die Nase voll. Als sie bei einem schrecklichen Vorfall Nick kennenlernt, geht alles wahnsinnig schnell. Ihr Leben scheint vollkommen durcheinander - aber perfekt. Doch schnell muss sie lernen, dass das Schicksal von jetzt auf gleich eine böse Wendung nehmen kann und einem den Boden unter den Füßen entreißt. Völlig am Ende ihrer Kräfte, erhält sie eine Nachricht, die sie erneut mit den Trümmern ihres Lebens konfrontiert und plötzlich muss sie sich entscheiden: Leben oder Liebe? Ein Roman über die Geschichte einer jungen Frau, die erführt, dass das Schicksal seine eigenen Geschichten schreibt.

Meine Meinung:

Ich fand den Klappentext schon sehr ansprechend und auch das Cover hat mir gefallen. Aus diesem Grund wollte ich das Buch natürlich lesen und was soll ich sagen? Ich wurde nicht enttäuscht. Ich fand das Buch durchweg echt spannend und es ließ sich so flüssig lesen, das ich keine Probleme hatte, es in kurzer Zeit durch zu haben. Es kam mir, aber auch echt nicht so lang vor, was ich auch gut finde, denn das beweist ja, das ich es wirklich gut gefunden haben muss. Die Geschichte fand ich sehr schön, ich war öfter auch echt überrascht und es ist wirklich ein sehr gefühlvolles Buch, sodass es einen schon die Tränen in die Augen treibt. Und auch wenn ich eine Sache, etwas zu unausführlich gefunden habe (was ich aber nicht verraten möchte, weil dann ist es vielleicht nicht mehr so spannend ;-) ), fand ich es echt ein tolles Buch.

Schlussbewertung:

Ich kann das Buch echt nur empfehlen, es ist durchweg spannend und man fühlt richtig mit. Es ist übrigens nur aus der Sicht von Andie geschrieben, was ich auch gut fand.

Von mir, gibt es für dieses Buch natürlich volle Punktzahl:

Keine Kommentare:

Kommentar posten